Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Das Jugendrotkreuz in Hamburg

Prävention sexualisierter Gewalt

Schon seit mehreren Jahren engagiert sich das Jugendrotkreuz Hamburg für den Kinder- und Jugendschutz. Dabei ist es uns nicht nur wichtig, ein Präventionskonzept ausgearbeitet zu haben. Es geht uns vor allem darum, dieses Konzept zu leben: Wir möchten aktiv dazu beizutragen, dass es Kindern und Jugendlichen in unseren Verbandsstrukturen gut geht. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe, Mitarbeitende und Teilnehmende für das Thema „Prävention sexualisierter Gewalt“ zu sensibilisieren und vor allem Leitungskräfte auf den Umgang mit Fragen oder tatsächlichen Vorfällen in diesem Bereich vorzubereiten.

Kooperationspartner:

In unserer Arbeit für den Schutz von Kindern und Jugendlichen arbeiten wir immer auch mit externen  ExpertInnen zusammen. Deshalb dürfen wir die Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt – Dolle Deerns e.V. zu unseren langjährigen Kooperationspartnern zählen.

In regelmäßigen Fortbildungen werden unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden von den KollegInnen der Fachberatungsstelle geschult. Außerdem steht uns das Team stets mit Rat und Tat zur Seite. Auch du kannst dich jederzeit an die Dollen Deerns wenden. Das geht entweder per Mail: beratung(at)dolledeerns.de oder am Telefon 040 - 439 41 50.

Du kannst dies auch ganz anonym tun, wenn du nicht möchtest, dass jemand weiß, wer du bist. Nenne dafür zum Beispiel einfach einen anderen Namen.

Wenn du mehr über die Dollen Deerns wissen möchtest, kannst du dich hier informieren: www.dolledeerns-fachberatung.de

AnsprechpartnerInnen im JRK:

Wenn du das Gefühl hast, jemand überschreitet deine Grenzen, wenn du vermutest, die Grenzen einer/s anderen Jugendlichen/Kindes werden überschritten oder wenn du einfach Fragen zum Thema hast, wende dich innerhalb des JRKs auch gerne an folgende Menschen:

Vanessa Werner – vertrauen.vanessa(at)jrk-hamburg.de oder

Christian Pannwitz – vertrauen.chris(at)jrk-hamburg.de oder

Amelie Schwichtenberg – schwichtenberg(at)lv-hamburg.drk.de sowie 040 / 55 420 130.

Du kannst dir sicher sein, dass wir nichts von dem, was du uns sagst, ohne deine Zustimmung weitererzählen werden. Du brauchst auch keine Angst haben, dass dein Anliegen oder deine Frage zu klein ist, um erzählt zu werden. Genauso muss dir wirklich kein Anliegen peinlich sein!

Falls dich interessiert, wie wir innerhalb des JRK Hamburg mit dem Thema umgehen, kannst du dir gerne hier unser Präventionskonzept näher anschauen.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK