Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Aktionen, Projekte in Hamburg

Wettbewerbe

Bundeswettbewerb der Stufe III in Hamburg

Vom 14. bis 16.09.2018 fand in unserem schönen Hamburg der Bundeswettbewerb der Stufe III statt. Unter dem Motto „Volle Kraft voraus“ haben circa 200 Jugendliche um den Titel gekämpft. Außerdem waren ungefähr genauso viele Helfende auf unseren Parcours unterwegs.

Der ereignisreiche Parcours führte die Teilnehmenden aus ganz Deutschland zum Beispiel vorbei am Jungfernstieg, dem Hamburger Hafen und dem Rathaus. Dabei war es nicht nur wichtig, in der Ersten Hilfe zu glänzen. Auch die Bereiche Rotkreuzwissen, Sport-Spiel und Musisch Kulturelles, sowie der Bereich Soziales gingen in die Wertung ein.  

Alle JRK-Gruppen haben diese Aufgaben mit Bravur gemeistert. Besonders gut schnitten allerdings das Jugendrotkreuz Sachsen-Anhalt (1. Platz), das Bayerische Jugendrotkreuz (2. Platz) sowie das Badische Jugendrotkreuz (3. Platz) ab.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei all unseren tollen Helfenden, ohne die wir dieses Wochenende nicht hätten stemmen können.

Wer noch einmal in Erinnerungen schwelgen möchte, oder einen Überblick über das Geschehen am Bundeswettbewerbswochenende haben möchte, kann sich mit diesem Video noch mal in die Vergangenheit zurück versetzen lassen:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Jugendrotkreuz-sucht-Deutschlands-beste-Helfer,hamj72060.html

Falls ihr euch für die Auswertung der einzelnen Aufgaben interessiert, könnt ihr euch diese hier ansehen:

Auswertung_BuWett_St._3_2018.pdf19 KB

Und ganz wichtig: Nach dem Bundeswettbewerb ist vor dem Bundeswettbewerb:

Vom 26. bis 28.10.2018 tritt unsere Hamburger Mannschaft aus dem Kreisverband Altona und Mitte beim Bundeswettbewerb der Stufe II im LV Oldenburg an. Wir wünschen den Teilnehmenden ganz viel Erfolg, gutes Gelingen und volle Kraft voraus!

Bundeswettbewerb

Die Bundeswettbewerbe sind ein besonderer Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Jugendrotkreuzes. JRK-Gruppen aus ganz Deutschland treffen sich jedes Jahr bei den Bundeswettbewerben, um ihr Können in den Bereichen Erste Hilfe, Rotkreuz-Wissen, soziales Engagement und Kreativität zu testen.

Die Gruppensieger aus den Wettbewerben der Kreis-, Bezirks- und Landesebene stellen sich dem Wettbewerb auf Bundesebene. Die Bundeswettbewerbe werden generell von der Bundesgeschäftsstelle und einem Landesverband gemeinsam organisiert. Mit den Bundeswettbewerben wird die informelle Wissensvermittlung in den jeweiligen Aufgabenbereichen und das Lernen im Team gefördert. Zielgruppe sind Kinder- und Jugendgruppen aller Altersstufen von 6 bis 27 Jahren.

Beim Bundeswettbewerb Stufe II 2016 in Bühl

Die Wettbewerbe bieten den Rahmen für Gemeinschaftserlebnisse und den Anreiz für Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen unter Beweis zu stellen. Dabei werden Kenntnisse und Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen im Bereich der Ersten Hilfe getestet und verglichen, um aktiv zur Gesundheitserziehung beizutragen. Insgesamt spiegeln die Wettbewerbsaufgaben den Querschnitt der Bildungsarbeit im Jugendverband und Rotkreuz-Gemeinschaft wider.

Eine zielgruppengerechte pädagogische Heranführung und Auseinandersetzung mit bildungsrelevanten Themen sind Dreh- und Angelpunkt der Wettbewerbe auf allen Verbandsebenen. Daraus ergeben sich Impulse für die eigene Gruppenarbeit. Gleichzeitig werden Kontakte zu anderen JRK-Gruppen aus dem gesamten Bundesgebiet geknüpft.

Bundeswettbewerb Stufe III 2016 in Straubing (© JRK Fototeam Dietfurt - CI)
Aufgabenbereiche

Die Bundeswettbewerbe enthalten folgende Aufgabenbereiche, die altersgerecht eingerichtet und an verschiedenen Stellen entlang eines Parcours durchgeführt werden:

  • Erste-Hilfe-Bereich
  • Musisch-kultureller Bereich
  • Rotkreuz-Bereich
  • Sozialer-Bereich
  • Sport-Spiel-Bereich

An verschieden Stationen entlang des Parcours sind entweder Einzel- oder Gruppenaufgaben zu bewältigen. Die Gruppen sind durch jeweils eine/n verantwortliche/n Gruppenleiter*in betreut.

Bundeswettbewerb Stufe III 2016 in Straubing (© JRK Fototeam Dietfurt - CI)

Landeswettbewerb

Um sich für den im jeweiligen Jahr anstehenden Bundeswettbewerb zu qualifizieren, müssen die interessierten Mannschaften zunächst im Landeswettbewerb gegeneinander antreten. Dabei gibt es wie beim Bundeswettbewerb die Kategorien Erste-Hilfe, Sport und Spiel, Musisch-Kulturell sowie Rotkreuz-Wissen. Der Landeswettbewerb findet i.d.R. an einem Wochenende im Frühjahr im Hamburger Umland statt.

Das Ganze wird jedes Jahr von einer Projektgruppe organisiert, die vom Referat unterstützt wird.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK